Wie funktioniert geistiges Heilen eigentlich? Was genau wird gemacht? Und wie läuft so eine Behandlung ab? Ich möchte euch hier, in nachvollziehbarer Sprache und trotzdem auf naturwissenschaftlicher Ebene erklären, was längst viele Menschen schon für sich entdeckt haben und für sich nutzen, um freier und gesünder zu leben. Um auf naturwissenschaftlicher Ebene verstehen zu können, wie Geist Heilung funktioniert, muss man erst verstehen, wie dass „Große-Ganze“ funktioniert. Und um sich darüber einen Überblick zu verschaffen, muss man in der Physik, oder besser gesagt, in der Quantenphysik anfangen zu suchen. Schon die alten Griechen sind damals zu der Erkenntnis gekommen, dass alles aus miteinander verbundenen Teilchen bestehen muss. Heute wissen wir, dass diese Teilchen Atome sind und wir, wie auch alles andere in diesem Universum, eben aus diesen bestehen. Wie sieht nun so ein Atom aus: Es besteht aus einem Atomkern und aus elektromagnetischen Teilchen, die um diesen Kern, sozusagen herum schwirren. Würde man nun diesen Atomkern auf die Größe, einer Stecknadel (1mm) heranwachsen lassen, dann würden die elektromagnetischen Teilchen etwa im Umkreis eines Fußballstadium (100m') um ihn herum schwirren. Was bedeutet das jetzt? Würden wir diese „Leere“ aus unserem Körper herausnehmen, dann würde von unserer Masse nur 0,0000000001% übrigbleiben. Man müsste uns sozusagen mit dem Elektronenmikroskop suchen. Wir bestehen also zu 99,999999999% aus „Masse leeren Raum“. In der Physik sagt man Vakuum dazu. Warum können wir dann nicht einfach durch eine Wand gehen oder durch uns durch schlagen? Wir können nicht einfach durch uns durch schlagen, weil die Bindung zwischen den Atomen, eine enorme Kraft hat. Doch ist dieses Vakuum nicht einfach nur ein leerer Raum. Laut J.A. Wheeler, ein Pioneer der Quantenphysik, enthält das Vakuum einer Glühbirne soviel Energie, dass alle Meere dieser Erde zum kochen gebracht werden könnten. Wir Organismen können allerdings daraus bisher nur einen sehr geringen Teil herauslösen. Das bedeuet das dieses Vakuum voll von Energie ist. Oder besser gesagt voll mit Energie und Informationen!!! Sprich: unsere Vorstellung, dass alles Materie ist und wir ebenfalls feste Materie bzw. Masse sind, ist falsch. Wir sind keine feste Materie, sondern wir bestehen sozusagen, aus „mit Energie gefüllten Raum“. Diesen „Raum“ oder auch Phase genannt, nutzen wir auch zum Informationsaustausch. Dazu verwenden wir aber bisher nur 5% unserer vorhandenen Gehirnkonstruktion. Es gibt immer mehr Fakten die zeigen, das 95% der universellen Umweltenergien für uns nicht erfassbar sind und bis heute ein Rätsel sind. Da wir aber in der Sichbaren Welt leben, sprich in der Welt die unsere Sinne wahrnehmen können, haben wir natürlich keine Vorstellung dieser „Unsichbaren Welt“. Wir haben aber alle schon einblicke in diese Welt bekommen, indem wir Hilfsmittel verwenden, wie z.B. ein Strahlungsdetektor. Damit kann man Elektromagnetische Strahlungen nachweisen, und trotzdem können wir sie mit unseren Sinnen nicht wahrnehmen. Die Quantenphysik zeigt unter anderem auch auf, dass diese Energie nicht einfach nur da ist und sich rein zufällig verhält. Energie bzw. Licht zeigt eigensinniges intelligentes Verhalten auf. Erst durch beobachtung, bzw. durch Bewusstsein, wird aus diesem „Leeren Raum“ Realität. Bei einem Versuch, Licht zu messen, wurde erkannt, dass sich Licht, je nachdem ob es beobachtet wird oder nicht, anders verhält. Je nachdem, war das Licht am Ende entweder eine Welle oder ein Punkt. Was bedeutet das? Max Planck, einer der anerkanntesten Physiker, hat all dies so zusammen gefasst: „Es gibt keine Materie an sich. Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zu winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält. Da es im Weltall aber weder eine intelligente noch eine ewige (abstrakte) Kraft gibt, so müssen wir hinter diese Kraft einen bewussten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale,Wahre,Wirkliche, sondern der unsichtbare Geist ist das Wahre. Da es aber Geist an sich nicht geben kann und jeder Geist einem Wesen zugehört, so müssen wir zwingend Geistwesen annehmen.Da aber auch Geistwesen nicht aus sich selbst sein können, sondern geschaffen worden sein müssen, so scheue ich mich nicht, diesen geheimnisvollen Schöpfer ebenso zu nennen, wie ihn alle alten Kulturvölker der Erde früherer Jahrtausende genannt haben: GOTT! Was hat das alles jetzt nun mit Geistigen Heilen zu tun? Durch die Initiation in meiner Ausbildung, nach dem Prinzip „Intelligenz-des-Lebens-Heilweisen“, habe ich sozusagen, den Zugang zu den Universellen Energien bekommen. Dieser „Zugang“ und mein Bewusstsein, gibt mir die Fähigkeit, diese Energien gezielt durch meine Hände in deinen Körper zu leiten. Was genau bedeutet das jetzt für dich?! Wir haben ja zuvor gelernt, dass wir letztlich aus Energie bestehen. Was wiederum bedeutet, dass alle Krankheiten, Physischer wie auch Psychischer-Natur, aus der Sicht eines Heilers, Blockaden Störungen, in diesem Energiesystem sind. Prof. Dr. Popp, ein Biophysiker, der durch die Messung von Biophotonen, die Lebendigkeit in allen Dingen nachgewiesen hat, hat Gesundheit wie folgt Definiert: Die o.g. Elektromagnetischen Wellen (dazu gehört auch das Licht) befinden sich in einem geordneten Zustand, bei dem die Wellen ein zusammenhängendes kommunikatives Feld bilden und in hohen Maße aufeinander abgestimmt sind (Kohärenz). Bei nicht kohärentem Photonenfeld (Lichtfeld) hingegen brechen die Interferenzen früher oder später zusammen, womit der Informationsfluss und damit die Kommunikation gestört wird. Je nachdem, wie stark die Störung ist, können Krankheitssymptome auftreten. Dadurch kann es passieren, dass bestimmte Energien nicht mehr da hin gelangen, wo sie gebraucht werden. Das wiederum kann zur folge haben, dass es an den „Stellen“ zu Symptomen kommt. Ich als Geist Heilerin, kann durch das schicken der richtigen Energien versuchen, diese Blockaden zu lösen und somit den Selbstheilungsprozess in Gang setzten. Natürlich ist das alles die absolut vereinfachte Darstellungsform. Unser Energiesystem ist sehr komplex und längst nicht mal eben so in ein paar Sätzen erklärt. Aber um sich ein Bild von dem ganzen machen zu können, ist dass schon mal ein guter Anfang. Vielleicht wäre es noch wichtig zu erwähnen, wie so eine Behandlung genau aussieht. Dazu noch ein paar Worte: Im Erstgespräch, schauen und ergründen wir erst einmal zusammen, was genau das Problem ist und vor allem, wo es her kommen könnte. Ich nehme mir für jeden Klienten soviel Zeit, wie es braucht. So ein Erstgespräch kann auch schon mal 1-2 Stunden dauern. Je nachdem wie schwerwiegend das Problem ist gerne auch länger. Darauf folgt eine Biogenetische Vitalisierung. Mit dieser Behandlung, räumen wir sozusagen deinen Energetischen- Haushalt erst mal richtig auf. Diese Behandlung ist für viele eine sehr intensive und tiefgreifende Erfahrung, da die meisten Menschen leider ihren Zugang zum Universum vergessen haben und diese Behandlung einem noch mal daran erinnert, wie sich diese Universelle-Verbindung eigentlich anfühlt. Im Nachgespräch, gehen wir dann alles empfundene und gesehene noch mal zusammen durch. Denn bei dieser Behandlung kommt es auch oft dazu, dass sich Klienten an längst vergessene Erlebnisse wieder erinnern und diese auch oft der Schlüssel sind, um „das Problem“ lösen zu können. Außerdem kommt es nicht selten zu sehr intensiven, kaum in Worte zu fassende Erlebnisse, die erfahrungsgemäß gerne besprochen werden wollen. Im Anschluss wird dann noch besprochen, ob und wie viele Behandlungen noch notwendig sind, um das Problem zu lösen. Wie auch ein Schulmediziner nicht alles heilen kann, so kann auch ein Heiler nicht alles heilen. Es kommt immer ganz darauf an, was das Problem ist. Heiler die anderes versprechen, sind meist Scharlatane die eher versuchen ihr Kontostand zu heilen, als wie ihre Klienten. Was kann mit Geistigem Heilen behandelt werden? Behandelt werden können alle akuten, sowie chronischen Beschwerden. Die Energiebehandlung wirkt kräftigend, harmonisierend und entspannend und kann die Prozesse der Selbstheilung stark beeinflussen. Es kann problemlos begleitend und verstärkend zu jeder Therapie eingesetzt werden. Auch psychische Leiden können spürbar verbessert werden. Die erste Behandlung, mit Vorgespräch kosten 130€ Jede weitere Behandlung bzw. Behandlungsstunde 75€
© FREIMENSCH 2022
Aus rechtlichen Gründen weise ich auf Folgendes hin: Ich bin kein Arzt oder Heilpraktiker, stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilungsversprechen ab. Die Angebote auf dieser Homepage ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder seine Medikation.

Geistiges

Heilen

Wie funktioniert geistiges Heilen eigentlich? Was genau wird gemacht? Und wie läuft so eine Behandlung ab? Ich möchte euch hier, in nachvollziehbarer Sprache und trotzdem auf naturwissenschaftlicher Ebene erklären, was längst viele Menschen schon für sich entdeckt haben und für sich nutzen, um freier und gesünder zu leben. Um auf naturwissenschaftlicher Ebene verstehen zu können, wie Geist Heilung funktioniert, muss man erst verstehen, wie dass „Große-Ganze“ funktioniert. Und um sich darüber einen Überblick zu verschaffen, muss man in der Physik, oder besser gesagt, in der Quantenphysik anfangen zu suchen. Schon die alten Griechen sind damals zu der Erkenntnis gekommen, dass alles aus miteinander verbundenen Teilchen bestehen muss. Heute wissen wir, dass diese Teilchen Atome sind und wir, wie auch alles andere in diesem Universum, eben aus diesen bestehen. Wie sieht nun so ein Atom aus: Es besteht aus einem Atomkern und aus elektromagnetischen Teilchen, die um diesen Kern, sozusagen herum schwirren. Würde man nun diesen Atomkern auf die Größe, einer Stecknadel (1mm) heranwachsen lassen, dann würden die elektromagnetischen Teilchen etwa im Umkreis eines Fußballstadium (100m') um ihn herum schwirren. Was bedeutet das jetzt? Würden wir diese „Leere“ aus unserem Körper herausnehmen, dann würde von unserer Masse nur 0,0000000001% übrigbleiben. Man müsste uns sozusagen mit dem Elektronenmikroskop suchen. Wir bestehen also zu 99,999999999% aus „Masse leeren Raum“. In der Physik sagt man Vakuum dazu. Warum können wir dann nicht einfach durch eine Wand gehen oder durch uns durch schlagen? Wir können nicht einfach durch uns durch schlagen, weil die Bindung zwischen den Atomen, eine enorme Kraft hat. Doch ist dieses Vakuum nicht einfach nur ein leerer Raum. Laut J.A. Wheeler, ein Pioneer der Quantenphysik, enthält das Vakuum einer Glühbirne soviel Energie, dass alle Meere dieser Erde zum kochen gebracht werden könnten. Wir Organismen können allerdings daraus bisher nur einen sehr geringen Teil herauslösen. Das bedeuet das dieses Vakuum voll von Energie ist. Oder besser gesagt voll mit Energie und Informationen!!! Sprich: unsere Vorstellung, dass alles Materie ist und wir ebenfalls feste Materie bzw. Masse sind, ist falsch. Wir sind keine feste Materie, sondern wir bestehen sozusagen, aus „mit Energie gefüllten Raum“. Diesen „Raum“ oder auch Phase genannt, nutzen wir auch zum Informationsaustausch. Dazu verwenden wir aber bisher nur 5% unserer vorhandenen Gehirnkonstruktion. Es gibt immer mehr Fakten die zeigen, das 95% der universellen Umweltenergien für uns nicht erfassbar sind und bis heute ein Rätsel sind. Da wir aber in der Sichbaren Welt leben, sprich in der Welt die unsere Sinne wahrnehmen können, haben wir natürlich keine Vorstellung dieser „Unsichbaren Welt“. Wir haben aber alle schon einblicke in diese Welt bekommen, indem wir Hilfsmittel verwenden, wie z.B. ein Strahlungsdetektor. Damit kann man Elektromagnetische Strahlungen nachweisen, und trotzdem können wir sie mit unseren Sinnen nicht wahrnehmen. Die Quantenphysik zeigt unter anderem auch auf, dass diese Energie nicht einfach nur da ist und sich rein zufällig verhält. Energie bzw. Licht zeigt eigensinniges intelligentes Verhalten auf. Erst durch beobachtung, bzw. durch Bewusstsein, wird aus diesem „Leeren Raum“ Realität. Bei einem Versuch, Licht zu messen, wurde erkannt, dass sich Licht, je nachdem ob es beobachtet wird oder nicht, anders verhält. Je nachdem, war das Licht am Ende entweder eine Welle oder ein Punkt. Was bedeutet das? Max Planck, einer der anerkanntesten Physiker, hat all dies so zusammen gefasst: Es gibt keine Materie an sich! Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Alls zusammenhält. Da es im ganzen Weltall aber weder eine intelligente Kraft noch eine ewige Kraft gibt – es ist der Menschheit nicht gelungen, das heissersehnte Perpetuum mobile zu erfinden – so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewussten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche – denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht, sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre! Da es aber Geist an sich ebenfalls nicht geben kann, sondern jeder Geist einem Wesen zugehört, müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. Da aber auch Geistwesen nicht aus sich selber sein können, sondern geschaffen werden müssen, so scheue ich mich nicht, diesen geheimnisvollen Schöpfer ebenso zu benennen, wie ihn alle Kulturvölker der Erde früherer Jahrtausende genannt haben: Gott! Was hat das alles jetzt nun mit Geistigen Heilen zu tun? Durch die Initiation in meiner Ausbildung, nach dem Prinzip „Intelligenz-des-Lebens-Heilweisen“, habe ich sozusagen, den Zugang zu den Universellen Energien bekommen. Dieser „Zugang“ und mein Bewusstsein, gibt mir die Fähigkeit, diese Energien gezielt durch meine Hände in deinen Körper zu leiten. Was genau bedeutet das jetzt für dich? Wir haben ja zuvor gelernt, dass wir letztlich aus Energie bestehen. Was wiederum bedeutet, dass alle Krankheiten, Physischer wie auch Psychischer-Natur, aus der Sicht eines Heilers, Blockaden Störungen, in diesem Energiesystem sind. Prof. Dr. Popp, ein Biophysiker, der durch die Messung von Biophotonen, die Lebendigkeit in allen Dingen nachgewiesen hat, hat Gesundheit wie folgt Definiert: Die o.g. Elektromagnetischen Wellen (dazu gehört auch das Licht) befinden sich in einem geordneten Zustand, bei dem die Wellen ein zusammenhängendes kommunikatives Feld bilden und in hohen Maße aufeinander abgestimmt sind (Kohärenz). Bei nicht kohärentem Photonenfeld (Lichtfeld) hingegen brechen die Interferenzen früher oder später zusammen, womit der Informationsfluss und damit die Kommunikation gestört wird. Je nachdem, wie stark die Störung ist, können Krankheitssymptome auftreten. Dadurch kann es passieren, dass bestimmte Energien nicht mehr da hin gelangen, wo sie gebraucht werden. Das wiederum kann zur folge haben, dass es an den „Stellen“ zu Symptomen kommt. Ich als Geist Heilerin, kann durch das schicken der richtigen Energien versuchen, diese Blockaden zu lösen und somit den Selbstheilungsprozess in Gang setzten. Natürlich ist das alles die absolut vereinfachte Darstellungsform. Unser Energiesystem ist sehr komplex und längst nicht mal eben so in ein paar Sätzen erklärt. Aber um sich ein Bild von dem ganzen machen zu können, ist dass schon mal ein guter Anfang. Ablauf einer Behandlung Im Erstgespräch, schauen und ergründen wir erst einmal zusammen, was genau das Problem ist und vor allem, wo es her kommen könnte. Ich nehme mir für jeden Klienten soviel Zeit, wie es braucht. So ein Erstgespräch kann auch schon mal 1-2 Stunden dauern. Je nachdem wie schwerwiegend das Problem ist gerne auch länger. Darauf folgt eine Biogenetische Vitalisierung. Mit dieser Behandlung, räumen wir sozusagen deinen Energetischen- Haushalt erst mal richtig auf. Diese Behandlung ist für viele eine sehr intensive und tiefgreifende Erfahrung, da die meisten Menschen leider ihren Zugang zum Universum vergessen haben und diese Behandlung einem noch mal daran erinnert, wie sich diese Universelle-Verbindung eigentlich anfühlt. Im Nachgespräch, gehen wir dann alles empfundene und gesehene noch mal zusammen durch. Denn bei dieser Behandlung kommt es auch oft dazu, dass sich Klienten an längst vergessene Erlebnisse wieder erinnern und diese auch oft der Schlüssel sind, um „das Problem“ lösen zu können. Außerdem kommt es nicht selten zu sehr intensiven, kaum in Worte zu fassende Erlebnisse, die erfahrungsgemäß gerne besprochen werden wollen. Im Anschluss wird dann noch besprochen, ob und wie viele Behandlungen noch notwendig sind, um das Problem zu lösen. Wie auch ein Schulmediziner nicht alles heilen kann, so kann auch ein Heiler nicht alles heilen. Es kommt immer ganz darauf an, was das Problem ist. Heiler die anderes versprechen, sind meist Scharlatane die eher versuchen ihr Kontostand zu heilen, als wie ihre Klienten. Was kann mit Geistigem Heilen behandelt werden? Behandelt werden können alle akuten, sowie chronischen Beschwerden. Die Energiebehandlung wirkt kräftigend, harmonisierend und entspannend und kann die Prozesse der Selbstheilung stark beeinflussen. Es kann problemlos begleitend und verstärkend zu jeder Therapie eingesetzt werden. Auch psychische Leiden können spürbar verbessert werden. Die erste Behandlung, mit Vorgespräch kosten 130€ Jede weitere Behandlung bzw. Behandlungsstunde 75€
Symbolbild Atom
Aus rechtlichen Gründen weise ich auf Folgendes hin: Ich bin kein Arzt oder Heilpraktiker, stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilungsversprechen ab. Die Angebote auf dieser Homepage ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder seine Medikation.
Geistiges Heilen